hier noch mal die Einladung und Tagesordnung von unserem Vorsitzenden und unserer Schriftwartin (und ein paar weitere Informationen zum Diskussionspunkt Kinderleichathletik nach DLV - Vorstellung):

Liebe Leichtathletinnen, liebe Leichtathleten,

 

der Verbandstag des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes Kreis Helmstedt e.V. findet am

 

Donnerstag, dem 15.07.2021, 18.30 Uhr,

im Helmstedter Maschstadion,

Maschweg 11, 38350 Helmstedt

 

statt.

Hierzu lade ich die Vereinsvertreter und Vorstandsmitglieder herzlich ein.

 

Tagesordnung

 

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Feststellung der Anwesenheit der Mitglieder und der Stimmberechtigten
  4. Genehmigung des Protokolls des Verbandstages vom 08.02.2020
  5. Bericht des Vorstandes
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Genehmigung des Haushaltsvoranschlags für 2021
  9. Diskussion und Abstimmung über die Kinderleichtathletik
  10. Anträge
  11. Verschiedenes

Anträge sollten bis zum 10.07.2021 beim Kreisvorsitzenden eingereicht werden.

Stimmrecht

6 TSV Lelm,

5 TSV Germania Helmstedt, LAV Rümmer,

4 TV Bornum

3 MTV Schöningen

2 Velpker SV, Helmstedter SV, VfL Lehre

1 SV Esbeck, TSV Gevensleben, TSV Grasleben, SV Emmerstedt,

TSV Jerxheim, TSG Königslutter, Elmläufer Königslutter, TSV Söllingen

37 Stimmen Vereine

13 Stimmen Vorstand

______

50 Stimmen gesamt

Der Kreisverbandstag ist beschlussfähig, wenn mindestens 1/3 der stimmberechtigten Mitglieder zu Beginn der Veranstaltung anwesend ist (17 Stimmen). Jeder Vereinsvertreter und jedes Mitglied des Vorstandes kann im Höchstfall zwei Stimmen wahrnehmen, wenn nicht ausreichend Stimmberechtige anwesend sein sollten.

Da die Veranstaltung im Freien stattfindet und wir nicht mehr als 50 Teilnehmer haben werden, können wir sie ohne weitere Einschränkungen im Freien (bzw. unter der Tribüne durchführen. Es werden die Namen, Anschriften und Telefonnummern aller Teilnehmenden erfasst (Datenerfassungsbogen).

zu Punkt 9, Diskussion und Abstimmung über die Kinderleichtathletik:
Infos unter
https://www.leichtathletik.de/jugend/kinderleichtathletik

Es geht darum, die klassische Wettkampfform in der U8/U10 (nicht mehr erlaubt) weiterhin durchführen zu dürfen. Es sollen Argumente gesammelt werden, die den Wunsch die klassische Wettkampfleichtathletik weiterhin bedingungslos auch in den Altersklassen U8/U10 durchführen zu können, begründen. Mit diesen Argumenten soll später ein Antrag vom Vorstand des NLV Kreis Helmstedt zum Erhalt der klassischen Wettkampfform in der U8 und U10 an den NLV/DLV eingereicht werden.

Hier nun schon mal einige Punkte:

  • Der spielerische Umgang mit der Leichtathletik soll gezeigt werden, der Aufwand einer entsprechenden Veranstaltung ist aber enorm und kann kaum in eine "normale" Veranstaltung integriert werden.
  • Mannschaftsgröße 6 bis 11 Teilnehmer: bei unserem Test in Schöningen hatten wir in der U8 und U10 jeweils eine Mannschaft vorgesehen.
    Bei der U8 hatten wir dann keine 6 Teilnehmer mehr. Es dürfen aber nur die M7 in die U10 aufrücken, wenn hier noch Plätze frei sind. Die anderen gucken dann zu?
  • Das typische Argument aus dem DLV Großstadtbereich ist dann, man könnte ja bei weniger als 6 Teilnehmern sich mit anderen Vereinen zusammen tun. Schön für die Kinder, wenn Sie hier mit für sie Unbekannte eine Mannschaft bilden sollen ...
  • Erst ab der U12 können Einzeldisziplinen durchgeführt werden und einzelne Kinder wieder integriert werden.
  • Der DLV als Dachverband behauptet, das sich ja nur in Niedersachsen noch einige Vereine dagegen stellen. Die Diskussion mit einigen Vereinsvertretern zeigt aber ein anders Bild. Selbstverständlich wird hier ein herkömmlicher Dreikampf gemacht ...

 

Copyright © 2021 Thomas Böhm / NLV Kreis Helmstedt e.V.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.